top of page

Krankenversicherung der Studenten

Was du brauchst

  1. Erste Begegnung mit dem deutschen Krankenversicherungssystem Wenn du dein Visum beantragst, ist die Krankenversicherung ein wichtiges Thema. Du musst nachweisen, dass du für die erste Zeit deines Aufenthalts in Deutschland versichert bist.

  2. Incoming- oder Reisekrankenversicherung: In den meisten Fällen benötigst du eine Incoming- oder Reisekrankenversicherung, die für die ersten drei bis sechs Monate deines Aufenthalts gilt. Sie dient als dein Sicherheitsnetz für den Anfang.

  3. Bestätigung einer privaten oder gesetzlichen Krankenversicherung: Du benötigst zusätzlich eine Bestätigung von einer privaten oder gesetzlichen Krankenversicherung für den Rest deines Aufenthalts. Für die Reisekrankenversicherung ist eine bezahlte Police notwendig, während bei der anderen Versicherung oft eine Bestätigung über deinen Antrag ausreicht.

Die meisten Krankenkassen können dich erst versichern, wenn du in Deutschland bist, daher können sie vorher keine festen Verträge mit dir machen.

Nach deiner Ankunft in Deutschland solltest du folgende Punkte beachten

  1. Reisekrankenversicherung: Deine Reisekrankenversicherung deckt dich zu Beginn ab, reicht aber nicht für dein Studium. Für die Einschreibung an der Uni benötigst du eine umfassende Krankenversicherung.

  2. Freie Wahl der Krankenversicherung: Du hast die Freiheit, deine Krankenversicherung selbst auszuwählen, solange sie den Anforderungen deiner Hochschule entspricht.

  3. Bezahlung der Beiträge: Du kannst deine Beiträge per SEPA-Mandat oder einer anderen Methode bezahlen. Wichtig ist, dass du immer rechtzeitig zahlst.

Wissenswertes über die gesetzliche Krankenversicherung

  • Studententarife der Krankenkassen: Wenn du an einer staatlich anerkannten deutschen Uni eingeschrieben bist und unter 30 Jahre alt bist, kannst du von günstigen Studententarifen profitieren.

  • Deine monatlichen Beiträge basieren auf einem festen Grundbetrag.

  • Die Krankenversicherung beinhaltet auch eine Pflegeversicherung.

  • Studenten über 23 ohne Kinder zahlen einen kleinen Extra-Aufschlag für die Pflegeversicherung.

Monatliche Beiträge

  • Studenten bis 23 Jahre ohne Kind: ca. 120 Euro

  • Studenten ab 23 Jahre ohne Kind: ca. 125 Euro

  • Studenten mit mindestens 1 Kind: ca. 120 Euro

Wenn du über 30 bist oder deine Uni nicht staatlich anerkannt ist, kannst du dich freiwillig bei einer gesetzlichen Krankenkasse versichern. Die Beiträge liegen meistens bei etwa 200 Euro pro Monat.

Wichtige Dokumente für die Immatrikulation

Für die Immatrikulation an deiner Hochschule sind bestimmte Unterlagen erforderlich

  1. Meldung der Hochschule über die Einschreibung: Dieses Formular bestätigt deine Einschreibung an der Universität. Die Hochschule füllt es aus und sendet es direkt an deine Krankenkasse, um deinen Versicherungsbeginn zu dokumentieren.

  2. Versicherungsbescheinigung: Dies ist der Nachweis deiner Krankenversicherung. Es ist wichtig, dieses Dokument sorgfältig aufzubewahren, da es während des gesamten Studiums benötigt wird.

  3. Meldung der Hochschule über Beendigung des Studiums: Dieses Dokument kommt zum Einsatz, wenn du dein Studium abschließt. Es wird an deine Krankenversicherung gesendet und informiert diese über das Ende deines Studiums.

Beachte, dass nach dem Versenden der Einschreibungsmeldung an die Krankenkasse kein Wechsel der Versicherung innerhalb der nächsten 12 Monate möglich ist. Die "Versicherungsbescheinigung" bleibt während deines gesamten Studiums ein wichtiger Beleg.

 

Bei Abschluss des Studiums wird die "Mitteilung über die Exmatrikulation" ausgefüllt und an deine Versicherung gesendet, um über deinen Studienabschluss und die damit verbundenen Änderungen in deinem Versicherungsstatus zu informieren.

Das sind die wesentlichen Informationen und Unterlagen, die du für die Krankenversicherung im Rahmen deines Studiums in Deutschland benötigst. Es ist wichtig, dass du dich gut informierst und sicherstellst, dass du während deines Studiums angemessen versichert bist. Deine Gesundheit und dein Schutz während deines Studienaufenthalts sind von großer Bedeutung.

bottom of page